Das gesunde Herz

Anatomisch ist ein Herz gesund, wenn es mühelos etwa 10 000 Liter Blut täglich durch den Körper pumpen kann. Das sind etwa 100 000 Herzschläge pro Tag. Im Verlauf eines 70 – bzw. 75 – jährigen Menschen pumpt das Herz etwa 200 bis 250 Millionen Liter Blut in den Körper.

Das Herz ist nicht nur ein kompliziertes Organ und ein Muskel, der nach dem Prinzip einer Saug – Druck – Pumpe arbeitet. Das Herz reagiert auch auf unsere Gefühle und Emotionen. Positive Gefühle stärken ein Herz. Freut man sich, so wirkt dies alles gesund machend und stärkend auf das Herz.  

Ein ungesunder Lebensstil, Krankheitserreger oder chronische Erkrankungen können ein Herz schwächen, kaputt machen oder in der Funktion sehr einschränken. Werden wir mit negativen Dingen, Situationen, Gefühlen und Dauerstress konfrontiert, können ausgeschüttete Stresshormone das Herz und die damit verbundene Gefäße und Systeme schwächen und verändern. Dies kann lebensbedrohlich werden.

Nicht umsonst gibt es einen wunderbaren Spruch in der Bibel, der ermutigt, auf ein „gesundes Herz“ zu achten. 

„Mehr als alles was man sonst bewahrt, behüte dein Herz! Denn in ihm entspringt die Quelle des Lebens.“ Sprüche 4/23 (Elberfelder Übersetzung)

 Behüte dein Herz! Nicht nur körperlich. Nein, auch seelisch.

Liebe, Achtsamkeit, Hilfsbereitschaft, Bescheidenheit,

Versöhnung, Rücksicht, echten Frieden suchen und schaffen,

Hinwendung zum Schwachen, Kranken, Verlassenen und Einander sehen,

Offene Augen, Ohren und Herzen wirken heilend auf das Herz. 

„Was hilft es dem Menschen wenn er die ganze Welt gewinnt, aber Schaden nimmt an seiner Seele.“ Matthäus 16/26 (Luther ÜS)
Wir benutzen Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu..